_mittwoch_

gorkého 2/12, 602 00 brno

der philosophischen fakultät genau gegenüber an der ecke gorkého/arne novaka liegt mein café von allen nur FALK genannt. perfekt für verabredungen wie als arbeitsort denn es sind nur acht schritte von der wohnung hierher und geöffnet hat es von früh um acht bis abends um zehn. immer treffe ich auf dieselbe freundliche unaufdringliche bedienung die zwar von stunde zu stunde wechselt schichtdienst aber dieselbe diskretion zeigt feinheit von mir hochgeschätzt. das FALK ist ein richtiges kaffeehaus mit alten filmplakaten bildern und ausgestreut liegenden zeitungen prospekten programmen wie man es jedem kino theater literaturhaus wünscht. hier kann man sitzen lesen plaudern träumen stundenlang im ohr das klappern von tassen gläsern tellern dazu das feine bing der löffel das schurren der thonets das rascheln der kleider klackern der laptoptastaturen. alles gedämpft keine schlager nur diese musik. so gelingt mir hier was ich zu hause nicht kann: arbeiten im café. nicht die geräusche stören noch das reden die fremde sprache unverstanden ist dem schreiben höchst förderlich. draußen vor den weit geöffneten fenstern die im wind poltern brummen die bagger kratzen die schaufeln rufen die bauarbeiter sich kommandos zu. in der pause am mittag kommen sie rein ins FALK ungezwungenes plaudern nichts von elite trinken dort wie alle ihren presso oder kaffee.